Unser Club in den Medien

Hier eine kleine Auswahl von Presseberichten über unsere Ausstellungen und Aktivitäten.

Einfach mal durchscrollen! Viel Spaß!

Northeim News

EinbeckNews vom 02.02.2016

Text zur Ausstellung "Musik" im GDA-Wohnstift

Kann man Musik sichtbar machen? Auf diese Frage will die Ausstellung des Fotoclubs Göttingen e.V. eine Antwort geben. Musik ist eine organisierte Form von Schallwellen – aneinandergereihte Töne mit unterschiedlichen Klangfarben und Lautstärken. Dabei entstehen Akkorde, Harmonien, Rhythmen. Aufgabe des Komponisten ist es, die einzelnen Töne zu einer Einheit zu arrangieren. In der Musik wird dies Motiv oder Thema genannt. Auch bei der Entstehung eines Bildes sind Motiv und Thema entscheidende Elemente. Komponiert wird in der Fotografie wie in der Musik; eine Anordnung von Teilen entwickelt sich zu einem Gesamtbild. Wie Melodien immer aus unterschiedlich angeordneten einzelnen Noten bestehen, so generieren sich auch Bilder stets aus einzelnen unterschiedlich angeordneten Bildpunkten. Es bestehen demnach viele Gemeinsamkeiten zwischen Musik und Fotografie. Ein Foto ist jedoch stumm. Hier liegt die Herausforderung für den Fotografen. Wie kann er das Bild so gestalten, dass die Stimmung wiedergegeben wird, man die Musik sieht oder sie gar zu hören glaubt. Der Fotoclub Göttingen hat sich dieser Aufgabe gestellt. Und so unterschiedlich Musikrichtungen sind, so unterschiedlich war die Herangehensweise der einzelnen Fotografen an das Thema. Es entstanden Bilder mit Bezügen zu Klassik, Jazz, Rock, Pop, Volks- und Weltmusik sowie Klingeltönen. Zusammen ergeben die Solostücke eine visuelle Symphonie. Durch die “Schallübertragung“ zum Auge werden die Flure des GDA Wohnstifts quasi zu “Gehörgängen“, in denen jeder Betrachter seine eigene Musik hört und sieht, so drückt es der Fotoclub Göttingen bildhaft aus.

HNA zur Ausstellung "PflanzenArt"

© 2019 Fotoclub-Göttingen e.V. - Rev. 08_2019-02 BW